sechsuhrsieben

Herz | ver | schla | gen, das.Def.: der Zustand, wenn ein Herz versehentlich verschlägt, beim Anblick oder durch die Berührung eines anderen Menschen. Nicht schmerzhaft. Erstrebenswerter Zustand. Die Tänzerin Ava Hansen kann nach dem gewaltsamen Tod ihrer Tochter geradeso ans Überleben denken. Tägliche Routinen helfen ihr, genau wie ihre Freunde und das Tanzen. Dabei überschreitet sie ihre Grenzen mal mehr, mal weniger selbstzerstörerisch.Sie trifft auf Matt, ein möchtegernprominenter Schauspielspinner, der ihren routinierten Alltag ziemlich durcheinander wirbelt. Sie verlieben sich. Ava fällt es schwer, einen neuen Menschen in ihr Leben zu lassen und sich komplett zu öffnen. Manchmal, so erklärt sie es Matt, steht sie mit dem Rücken zum Meer, und obwohl sie weiß, dass Wellen da ganz natürlich vorkommen, wird sie immer wieder davon überrascht, geradezu überschwemmt.Was niemand ahnt, die größte …