AllEinsamkeit – Von der Impulsausstellung zum Kurzgeschichtenband

Alleinsamkeit
und andere Menschendinge

Geschichten vom wohlbringendem Alleinsein, der unfreiwilligen Isolation und dem völligen Verlust sozialer Kompetenz.

Hier entsteht ein Kurzgeschichten-Projekt aus dem Lockdown, aus der Zeit der Einsamkeit, aus den Momenten des Alleinseins, aus der Inspiration von #DreiWorten.

Wenn Du mehr von meiner Arbeit wissen möchtest, folge mir in der Zwischenzeit auf Instagram @menschendinge. Dort findest Du auch meine Mitmach-Projekt-Anfragen.

Ausgabe 3 – Das Finale.

Wir dürfen wieder Menschen treffen. Wir dürfen wieder Menschen an Orten treffen. Yeah, jippii, juchhu!

Oder etwa nicht?

Wie geht es Dir damit? Freude pur? Ist es so wie „früher“? Ist es so, wie Du es Dir vorgestellt und vielleicht sogar erträumt hast?

Hast Du Dich verändert? Haben sich „die Anderen“ verändert? Und mal ganz ehrlich, wie steht es denn so um Deine soziale Kompetenz und Verträglichkeit?

Wenn Du teilnehmen magst, bist Du herzlich eingeladen, Dich bei mir zu melden. Schreibe mir Deine #DreiWorte zu diesem finalen Projektaufruf.

Gern per Mail oder über Whatsapp per Sprachnachricht an:

0176 85499316.

Sensationell:

In den Sommermonaten kannst Du Deinem Lieblingsmensch eine Lieblingsmensch-Kurzgeschichte senden. Wie genau das funktioniert, erfährst Du über Cityradio GL:

Die Ankündigung ist bereits erschienen. Du findest die Aufzeichnung der Sendung zum Nachhören auf NRWISION:

#DreiWorte

Die ersten beiden gesammelten Ausgaben des #DreiWorte Magazins findest Du hier: